Digitalbilder

Ein Staubkorn auf der Linse kann das beste Bild ruinieren

Kleine Staubpartikel auf der Linse der Digitalkamera lassen sich kaum vermeiden. Bei der Betrachtung auf dem Monitor werden diese Partikel mit dem Bild mitvergrößert und so besonders deutlich sichtbar. Solche Makel können ein Bild derartig entstellen, dass es zum Fall für den Papierkorb wird, denn eine manuelle Korrektur in Photoshop ist aufwendig und will gelernt sein. Solange die Verunreinigung der Linse nicht bemerkt und beseitigt wird, setzt sich der Fehler auf weiteren Bildern fort. So können ganze Bildserien umsonst geschossen werden.

Mit dem SRDx Photoshop Plug-in retten Sie defekte Bilder

Das SRDx Plug-in ist in der Lage Staub und andere Bilddefekte automatisch zu erkennen und aus dem Bild herauszurechnen. Geschickte Algorithmen, die speziell für SRDx entwickelt wurden, finden Artefakte sehr zuverlässig, verschonen dabei aber Bilddetails. Der Anwender kann die Sensibilität der Korrektur variabel festlegen und die Korrektureffekte dabei sofort auf dem Monitor bewerten. Mit weiteren Werkzeugen kann er Bildbereiche von der Korrektur aussparen oder die Korrektur lokal verstärken.